Publikationen

Univ.-Prof. Dr. Hartmut Stöckl


2014

  1. Stöckl, Hartmut (2014): 'He begs to inform every person interested’: A Diachronic Study of Address and Interaction in Print Advertising. In: Anglistik. International Journal of English Studies, Heft 25/2 (2014). Heidelberg: Winter, 81–106.

  2. Stöckl, Hartmut (2014): Bewegung auf der Titelseite – Ausdifferenzierung und Hybridisierung durch Sprache-Bild-Texte. In: Hauser S./ M. Luginbühl (eds.), Hybridisierung und Ausdifferenzierung – Kontrastive Perspektiven linguistischer Medienanalyse. Bern: Lang (Sprache in Kommunikation und Medien 7), in Vorbereitung.

  3. Stöckl, Hartmut (2014): Semiotic Paradigms and Multimodality. In: Carey Jewitt (ed.), The Routledge Handbook of Multimodal Analysis. Abingdon/New York: Routledge. 274–286.

  4. Stöckl, Hartmut (2014): Typography. In: Norris S./ C. Maier (eds.), Interactions, Images and Texts. A Reader in Multimodality (= Trends in Applied Linguistics 11). Boston/Berlin: de Gruyter. 283–295.

  5. Stöckl, Hartmut & Klug, Nina-Maria (2014): Sprache im multimodalen Kontext. In: Felder E./ A. Gardt (eds.), Handbuch Sprache und Wissen (HB Sprachwissen 1). Boston/Berlin: de Gruyter. 242-264.

  6. Stöckl, Hartmut (2014): Sozialsemiotik. In: Netzwerk Bildphilosophie (ed.), Bild und Methode. Theoretische Hintergründe und methodische Verfahren der Bildwissenschaft. Köln: Halem. 154-162.

  7. Stöckl, Hartmut (2014): Rhetorische Bildanalyse. In: Netzwerk Bildphilosophie (ed.), Bild und Methode. Theoretische Hintergründe und methodische Verfahren der Bildwissenschaft. Köln: Halem. 376-390.

  8. Stöckl, Hartmut (2014): Sozialsemiotische Bildanalyse. In: Netzwerk Bildphilosophie (ed.), Bild und Methode. Theoretische Hintergründe und methodische Verfahren der Bildwissenschaft. Köln: Halem. 392-402


2013

  1. Stöckl, Hartmut (ed.): (2013): Werbung – Keine Kunst!? Phänomene und Prozesse der Ästhetisierung von Werbekommunikation. Heidelberg: Winter.

  2. Stöckl, Hartmut (2013): Werbekommunikation und Ästhetisierung – Zur Einführung. In: Hartmut Stöckl (ed.), Werbung – Keine Kunst!? Phänomene und Prozesse der Ästhetisierung von Werbekommunikation. Heidelberg: Winter, 1–9.

  3. Stöckl, Hartmut (2013): Ästhetik und Ästhetisierung von Werbung – Begriffliche, forschungsmethodische und medientheoretische Überlegungen. In: Hartmut Stöckl (ed.), Werbung – Keine Kunst!? Phänomene und Prozesse der Ästhetisierung von Werbekommunikation. Heidelberg: Winter, 89–116.

  4. Stöckl, Hartmut & Weinzettl, Michael (2013): Lernen aus Lürzer’s Archiv. Vom Sammeln ästhetischer Werbung – Ein Interview. In: Hartmut Stöckl (ed.), Werbung – Keine Kunst!? Phänomene und Prozesse der Ästhetisierung von Werbekommunikation. Heidelberg: Winter, 145–160.

  5. Stöckl, Hartmut (2013): Rezension: Marcus Wetzchewald: Junktoren zwischen Text und Bild – dargestellt anhand der Unternehmenskommunikation im Internet. (Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr 2012.) In: Zeitschrift für Rezensionen zur germanistischen Sprachwissenschaft. 212–217.



2012

  1. Stöckl, Hartmut; Grösslinger, Christian; Held, Gudrun (eds.) (2012): Pressetextsorten jenseits der ,News‘. Medienlinguistische Perspektiven auf journalistische Kreativität. Frankfurt a. Main: Peter Lang.

  2. Stöckl, Hartmut (2012): Medienlinguistik. Zu Status und Methoden eines (noch) emergenten Forschungsfeldes. In: Grösslinger, C./Held, G./Stöckl, H. (eds.), Pressetextsorten jenseits der ,News‘. Medienlinguistische Perspektiven auf journalistische Kreativität. Frankfurt a. Main:  Peter Lang. 13–34.

  3. Stöckl, Hartmut (2012): Werbekommunikation semiotisch. In: Nina Janich (ed.), Handbuch Werbekommunikation. Sprachwissenschaftliche und interdisziplinäre Zugänge. Tübingen: UTB Francke. 243–262.

  4. Stöckl, Hartmut (2012): Finanzen verbalisieren – Die Text-Bild-Sorte Infographik. In: OBST Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie, Heft 81 ,Sprache und Geld‘. Duisburg: Universitätsverlag Rhein-Ruhr OHG. 177–199.

  5. Stöckl, Hartmut (2012): An den Grenzen des Sagbaren. Schreiben über Musik – Sprachliche Ressourcen der Klangbeschreibung. In: Kodikas/Code Ars Semeiotica, Vol. 34(1–2). Tübingen: Gunter Narr. 145–165.

  6. Stöckl, Hartmut (2012): Rezension: Charles J. Forceville and Eduardo Urios-Aparisi (eds): Multimodal Metaphor (Applications of Cognitive Linguistics 11). Berlin: Mouton de Gruyter 2009. 470 pp. In: Visual Communication . 11:3. 383–388.


2011

  1. Stöckl, Hartmut & Schneider, Jan Georg (eds.) (2011): Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Herbert von Halem.

  2. Stöckl, Hartmut; Hilbring, Oliver; Herrmann, Marcus (2011): Interview mit der Werbeagentur EURO RSCG Düsseldorf zur Entstehungsgeschichte der beiden Werbespots. In: Schneider, J.G./Stöckl, H. (eds.), Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Herbert von Halem. 216–223.

  3. Stöckl, Hartmut (2011): Multimodale Transkripte. In: Schneider, J.G./Stöckl, H. (eds.), Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Spot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Herbert von Halem. 39–44.

  4. Stöckl, Hartmut & Schneider, Jan Georg (2011): Medientheorien und Multimodalität – Zur Einführung. In: Schneider, J.G./Stöckl, H. (eds.), Medientheorien und Multimodalität. Ein TV-Werbespot – Sieben methodische Beschreibungsansätze. Köln: Herbert von Halem. 10–38.

  5. Stöckl, Hartmut (2011): Multimodale Werbekommunikation - Theorie und Praxis. In: ZfAL Zeitschrift für Angewandte Linguistik. 5-32.


2010

  1. Stöckl, Hartmut (2010): Metaphor Revisited. Cognitive-Conceptual versus Traditional Linguistic Perspectives. In: AAA Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik, 35:2. 189–207.

  2. Stöckl, Hartmut (ed.) (2010): Mediale Transkodierungen: Metamorphosen zwischen Sprache, Bild und Ton. Heidelberg.

  3. Stöckl, Hartmut (2010): Transkodierung und Metamorphose – Neue/Alte Aufgaben für eine medien- und kulturwissenschaftlich ausgerichtete Linguistik und Literaturwissenschaft: Zur Einführung. In: Stöckl, H. (ed.), Mediale Transkodierungen: Metamorphosen zwischen Sprache, Bild und Ton. Heidelberg: Winter. 1–17.

  4. Stöckl, Hartmut (2010): Textsortenentwicklung und Textverstehen als Metamorphosen. Am Beispiel der Werbung. In: Stöckl, H. (ed.), Mediale Transkodierungen. Metamorphosen zwischen Sprache, Bild und Ton. Heidelberg: Winter. 145–172.

  5. Diekmannshenke, Hajo; Klemm, Michael; Stöckl, Hartmut (Hg.) (2010): Bildlinguistik. Berlin: Erich Schmidt.

  6. Stöckl, Hartmut & Klemm, Michael (2010): „Bildlinguistik“ – Standortbestimmung, Überblick, Forschungsdesiderate. In: Diekmannshenke, H./Klemm, M./Stöckl, H. (eds.), Bildlinguistik. Berlin: Erich Schmidt. 7–18.

  7. Stöckl, Hartmut (2010): Sprache-Bild-Texte lesen. Bausteine zur Methodik einer Grundkompetenz. In: Diekmannshenke, H./Klemm, M./Stöckl, H. (eds.), Bildlinguistik. Berlin: Erich-Schmidt. 43–70.


2009

  1. Stöckl, Hartmut (2009): The Language-Image-Text – Theoretical and Analytical Inroads into Semiotic Complexity. In: AAA Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik, 34:2. 203–226.

  2. Stöckl, Hartmut (2009): Beyond Depicting. Language-Image-Links in the Service of Advertising. In: AAA Arbeiten aus Anglistik und Amerikanistik, 34:1. 3–28.


2008

  1. Stöckl, Hartmut (2008): Rezension: Christoph Schubert: Englische Textlinguistik. Eine Einführung (= Grundlagen der Anglistik und Amerikanistik – 30). In: Moderne Sprachen, 52. 241–248.

  2. Stöckl, Hartmut (2008): Was hat Werbung zu verbergen? Kleine Typologie des Verdeckens. In: Pappert, S./Schröter, M./Fix, U. (eds.), Verschlüsseln, Verbergen, Verdecken in öffentlicher und institutioneller Kommunikation. Berlin: Erich Schmidt. 117–196.

  3. Stöckl, Hartmut (2008): Werbetypographie. Formen und Funktionen. In: Bendel, S./Held, G. (eds.), Werbung – grenzenlos. Multimodale Werbetexte im interkulturellen Vergleich (= Sprache im Kontext 31). Frankfurt a. Main/Wien: Lang. 13–36.

  4. Stöckl, Hartmut (2008): Werbung texten. Ein domänenspezifisches Schreibtraining. In: Jakobs, E.-M./Lehnen, K. (eds.), Berufliches Schreiben. Ausbildung, Training, Coaching (= Textproduktion und Medium 9). Frankfurt a. Main [u.a.]: Lang. 65–82.


2007

  1. Stöckl, Hartmut (2007): „Der gedruckte Verkäufer“ – Ein medienlinguistisches und textstilistisches Profil des Produktkatalogs. In: Villiger, C./GerzymischArbogast, H.(eds.), Kommunikation in Bewegung. Multimedialer und multilingualer Wissenstransfer in der Experten-Laien-Kommunikation. Frankfurt a. Main: Lang. 187–216.

  2. Stöckl, Hartmut (2007): Hörfunkwerbung – „Kino für das Ohr“. Medienspezifika, Kodeverknüpfungen und Textmuster einer vernachlässigten Werbeform. In: Roth, K.S./Spitzmüller, J. (eds.), Textdesign und Textwirkung in der massenmedialen Kommunikation. Konstanz: UVK. 177–202.


2006

  1. Stöckl, Hartmut (2006): Zeichen, Text und Sinn – Theorie und Praxis der multimodalen Textanalyse. In: Eckkrammer, E.M./Held, G. (ed.), Textsemiotik. Studien zu multimodalen Medientexten (= Sprache im Kontext). Frankfurt a. Main: Lang. 11–36.


2005

  1. Stöckl, Hartmut (2005): Typography: Body and Dress of a Text – a Signing Mode between Language and Image. In: Visual Communication. Special Issue “The New Typography”, Vol. 4/n°2. 204–214.

  2. Stöckl, Hartmut (2005): ‘The People behind the Voices‘ – Portraits of Politicians. A Media Genre under Scrutiny. In: Thiele, W./Schwendt, J./Todenhagen, C. (eds.), Political Discourse: Different Media – Different Intentions – New Reflections. Tübingen: Stauffenburg. 231–252.

  3. Stöckl, Hartmut (2005): Anschauungsorientierung im Text – Zwischen Sprache und Bild. In: Fix, U. et al. (Hg.), Zwischen Lexikon und Text – Lexikalische, stilistische und textlinguistische Aspekte. Stuttgart/Leipzig: S. Hirzel. 64–79.


2004

  1. Stöckl, Hartmut (2004): In Between Modes. Language and Image in Printed Media. In: Eija Ventola, E./Charles, C./Kaltenbacher, M. (eds.), Perspectives on Multimodality (= Document Design Companion Series 6). Amsterdam: Benjamins. 9–30.

  2. Stöckl, Hartmut & Jost, Jörg (2004): Die Oberfläche des Textes. Tagungsbericht der Sektion ‚Textlinguistik und Stilistik’ der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL), Tübingen 26.9.-27.9. 2003. In: ZGL Zeitschrift für Germanistische Linguistik, 31.3/2003 (erschienen 2004). 400–405.

  3. Stöckl, Hartmut (2004): Typographie: Körper und Gewand des Textes. Linguistische Überlegungen zu typographischer Gestaltung. In: ZfAL Zeitschrift für Angewandte Linguistik, Heft 41. 5–48.

  4. Stöckl, Hartmut (2004): Werbekommunikation – Linguistische Analyse und Textoptimierung. In: Knapp, K. et al. (Hg.), Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. Tübingen: UTB Francke. 233–254.

  5. Stöckl, Hartmut (2004): Die Sprache im Bild – Das Bild in der Sprache. Zur Verknüpfung von Sprache und Bild im massenmedialen Text: Konzepte. Theorien. Analysemethoden (= Linguistik – Impulse & Tendenzen 3). Berlin: de Gruyter.

  6. Stöckl, Hartmut (2004): Bilder - Konstitutive Teile sprachlicher Texte und Bausteine zum Textstil. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes, Jg. 51/Heft 2 (= Themenheft: Sprache und Bild II, herausgegeben von Werner Holly, Almut Hoppe und Ulrich Schmitz). 102–120.

  7. Stöckl, Hartmut (2004): Bilder über Bilder. Textuelle Bezüge zwischen phraseologischer und materieller Bildlichkeit. In: Christine Palm (Hg.), Europhras 2000. Internationale Tagung zur Phraseologie 15.6.-18.6.2000 in Aske/Schweden. Tübingen: Stauffenburg. 495–507.


2003

  1. Stöckl, Hartmut (2003): „Imagine“: Stilanalyse multimodal. Am Beispiel des TV-Werbespots. In: Barz, I./Lerchner, G./Schröder, M. (eds.), Sprachstil – Zugänge und Anwendungen. Ulla Fix zum 60. Geburtstag. Heidelberg: Winter. 305–323.

  2. Stöckl, Hartmut (2003): “There may be more to this story than meets the eye” – Cognitive and Social Styles of Letters to the Editor in the National Geographic Stoeckl. In: Todenhagen, C. (ed.), Text, Text Structure, Text Type. Festschrift for Wolfgang Thiele. Tübingen: Stauffenburg. 249–267.

  3. Stöckl, Hartmut (2003): „Prickeln, Perlchen, Phantasie ...“ - Sozialer Stil in der Sektwerbung. In: Fix, U./Habscheid, S. (eds.), Gruppenstile. Zur sprachlichen Inszenierung sozialer Zugehörigkeit. Frankfurt a. Main: Lang. 211–233.

  4. Stöckl, Hartmut & Habscheid, Stephan (2003): Inszenierung sozialer Stile in Werbetexten – dargestellt am Beispiel der Möbelbranche. In: Fix, U./Habscheid, S. (eds.), Gruppenstile. Zur sprachlichen Inszenierung sozialer Zugehörigkeit. Frankfurt a. Main: Lang. 189-210.

  5. Stöckl, Hartmut & Habscheid, Stephan (2003): Inszenierung sozialer Stile in Werbetexten – dargestellt am Beispiel der Möbelbranche. In: Kugler, H. (ed.), www.germanistik2001.de. Vorträge des Erlanger Germanistentags 2001, Bd. 1. Bielefeld: Aisthesis. 173–185.


2002

  1. Stöckl, Hartmut (2002): From Space to Time into Narration – Cognitive and Semiotic Perspectives on the Narrative Potential of Visually Structured Text. In: Drescher, H./Thiele, W./Todenhagen, C. (eds.), Investigations into Narrative Structures (= Publikationen des Fachbereichs Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz, Reihe A Bd. 33). Frankfurt a. Main: Lang. 73–98.


2001

  1. Stöckl, Hartmut (2001): Texts with a View – Windows onto the World. Notes on the Textuality of Pictures. In: Thiele, W./Neubert, A./Todenhagen, C. (eds.), Text – Varieties – Translation. ZAA Studies: Language, Literature, Culture, Vol. 5. 81–107.


2000

  1. Stöckl, Hartmut (2000): Bilder – Stereotype Muster oder kreatives Chaos? Konstitutive Elemente von Bildtypen in der visuellen Kommunikation. In: Fix, U./Wellmann, H. (eds.), Bild im Text – Text und Bild. Heidelberg: Winter. 325–341.


1999

  1. Stöckl, Hartmut (1999): „Ich weiß doch, was ich sehe!“ – Bilder lesen lernen? Visuelle Alphabetisierung in der Mediensozialisation. In: Der Deutschunterricht, 2/99. 81–84.

  2. Stöckl, Hartmut (1999): „Alles Müller oder was?“ – Nicht immer, aber immer öfter. Werbliche Persuasion als Vermittler zwischen öffentlichem und privatem Diskurs. In: Hoffmann, M./Keßler, C. (eds.), Beiträge zur Persuasionsforschung. Unter besonderer Berücksichtigung textlinguistischer und stilistischer Aspekte. Frankfurt a. Main.: Lang. 293–310.


1998

  1. Stöckl, Hartmut (1998): Das Flackern und Zappeln im Netz. Semiotische und linguistische Aspekte des 'Webvertising'. In: ZfAL Zeitschrift für Angewandte Linguistik, 29/1998. 77–111.

  2. Stöckl, Hartmut (1998): Multimediale Diskurswelten zwischen Text und Bild. In: Kettemann, B./Stegu, M./Stöckl, H. (eds.), Mediendiskurse. Verbal-Workshop Graz 1996 (= Sprache im Kontext 5). Frankfurt am Main: Lang. 73–92.

  3. Stöckl, Hartmut (1998): (Un-)Chaining the Floating Image. Methodologische Überlegungen zu einem Beschreibungs- und Analysemodell für die Bild/Textverknüpfung aus linguistischer und semiotischer Perspektive. In: Kodikas/Code Ars Semeiotica, Vol. 21(1-2). 75–98.

  4. Stöckl, Hartmut & Haase, Jana (1998): Im Dialog mit dem Wortschatz. Handlungstheoretische Konzeptionen für Wörterbücher im Internet. In: Sprache und Datenverarbeitung, Vol. 22.2. 5–37.

  5. Stöckl, Hartmut (1998): Kommunikationsberatung und Kommunikationskultur in der Werbung. In: Werbeforschung und Praxis, 5-6/98. 18–22.


1997

  1. Stöckl, Hartmut (1997): Werbung in Wort und Bild. Textstil und Semiotik englischsprachiger Anzeigenwerbung. Frankfurt a. Main: Lang.

  2. Stöckl, Hartmut (1997): Passen Angewandte Semiotik und Linguistik in die Agenturpraxis? In: Werbeforschung und Praxis, 3/97. 13–17.


1992

  1. Stöckl, Hartmut (1992): Der ’picture relation type’ – Ein praktischer Analysemodus zur Beschreibung der vielfältigen Einbettungs- und Verknüpfungsbeziehungen von Bild und Text. In: Papiere zur Linguistik, 46(11). 49–61.



Unveröffentlichte Manuskripte

  1. Stöckl, Hartmut (2004): Introduction to English Synchronic Linguistics. Script.

  2. Stöckl, Hartmut (2002): Einführung in die Allgemeine Sprachwissenschaft. Skript.

  3. Stöckl, Hartmut (2000): Einführung in die Angewandte Sprachwissenschaft. Skript.

  4. Stöckl, Hartmut (1999): Die 'Rotkäppchen' Sekt Kampagne von FGK – Märchenhafter Werbekult oder manierierte Methode? Eine Stilanalyse.

  5. Stöckl, Hartmut (1998): Werbekommunikation: Pragmatik – Sprache – Bild

Kontakt & ImpressumKontakt_%26_Impressum_2.htmlhttp://livepage.apple.com/shapeimage_4_link_0